Aktuelle Meldungen

3...2...1...Weihnachten!

Die Tage werden merklich kürzer und die Kerzendichte in den Häusern und Wohnungen nimmt zu. Klare Sache, Weihnachten nähert sich mit großen Schritten!

Im Weltladen gibt es zu dieser Zeit besonders viel zu tun, denn wir wollen unseren Kundinnen und Kunden ein breites Sortiment an Waren aus Fairem Handel anbieten, sei es für das festliche Menü oder als schönes Geschenk für liebe Menschen. 

Ob Lebkuchengewürz, Spekulatius oder Panettone, unser Lebensmittelsortiment bietet viele Möglichkeiten für fairen Genuss an den Feiertagen.

Sie suchen ein Geschenk? Kommen Sie vorbei und wählen Sie aus unserem reichhaltigen Kunsthandwerksangebot aus aller Herren Länder. Ein edler Schal aus Wildseide aus Indien? Farbenfrohe handbemalte Espressotassen aus Südafrika? Oder doch lieber echter Silberschmuck aus Mexiko? All das und viel mehr finden Sie bei uns, natürlich aus Fairem Handel!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten sie gerne!

P.S.: Geschenke werden natürlich auch von uns verpackt!

mw 18.11.16

 

Neue Bio-Öle im Programm

Seit kurzem finden Sie bei uns 5 Sorten faire Bio-Öle aus Usbekistan und Sri Lanka in den Regalen. Die Produkte des österreichischen Importeurs Lemberona entsprechen den höchsten Qualitätskriterien und stehen für ehrliche, kontrollierte und erstklassige Qualität. Sie werden ausschließlich aus gentechnikfreien Lebensmitteln und ohne Konservierungsstoffe produziert. Durch ihre Abstammung und ihr Verständnis für Kulturen bringt die Geschäftsführerin der Firma, die Austro-Usbekin Elmira Bertagnoli, ein hohes Maß an Feingefühl für die Bedürfnisse und Anliegen der Bio-Kleinbauern und deren Lebensumstände ein. Jedes der Produkte lässt sich vom Anbau bis zum Konsumenten lückenlos nachverfolgen.

Sesam-, Erdnuss-, Mandel-, Kokos- und Aprikosenkernöl sind allesamt schonend kaltgepresst und eignen sie sich daher v.a. zur Verfeinerung von Salaten, Suppen, herzhaften kalten vegetarischen und veganen Gerichte, aber auch für Desserts und Gebäck.

Sesamöl wird sehr gerne auch in der ayurvedischen Küche und bei ayurvedischen Behandlungen verwendet. Bäder und Massagen mit Erdnussöl machen die Haut zart und geschmeidig.

Kommen Sie doch einfach bei uns vorbei und lassen Sie sich beraten!

ia 28.10.2016
 

 

EIN „FAIRES LANGENZENNER KOCHBUCH“ ?!

Unter dem Motto „WIR HABEN UNS AUF DEN WEG GEMACHT“ wurde die Stadt Langenzenn auf Initiative vieler Bürger und mit Unterstützung aller Stadtratsfraktionen und der Stadtverwaltung 2012 in den Kreis der zertifizierten Fairtradestädte aufgenommen.

Fairer Handel und nachhaltiges Wirtschaften sollen seither im Alltag unserer Kommune mehr in den Mittelpunkt gestellt werden. 2014 wurde unsere Stadt erstmals von der Fairtradetown-Kampagne rezertifiziert und erhielt den „Bayerischen Eine-Welt-Preis für Kommunen“ zur Würdigung unserer vielfältigen Aktivitäten für den Fairen Handel.

Seit mehr als 30 Jahren gibt es einen aktiven Weltladen in Langenzenn, der den Bürgern zahlreiche fair gehandelte Produkte aus aller Welt zu bieten hat. Täglich kaufen wir Dinge, von denen wir gar nicht wissen, woher sie kommen und unter welchen Umständen sie produziert wurden. Waren aus fairem Handel zeichnen sich dadurch aus, dass den Produzenten angemessene Bezahlung und gesunde Arbeitsbedingungen garantiert werden und die Produktion ökologisch verträglich und nachhaltig gestaltet wird.

Als Fairtrade-Stadt wollen wir den Gedanken des Fairen Handels bekannter machen und viele Akteure wie Vereine, Einzelhandel, Gastronomie, Schulen, Kindertagesstätten, Kirchengemeinden, sowie die Stadtverwaltung einbeziehen. Unter dem Motto „Fair-Regional-Saisonal“ werben wir auch für den bevorzugten Konsum regional hergestellter, naturnaher Produkte. Bauernmarkt und Regionalmarkt, Regionaltheken und Hofläden in Langenzenn und dem Fürther Land bieten viele frische Lebensmittel. Wer hier einkauft hilft energieintensive lange Transportwege zu vermeiden und die Landwirtschaft vor Ort zu stärken. Besonders wenn es um Lebensmittel geht ergänzen sich Fairer Handel und regionale Produkte hervorragend.

WIR HABEN UNS AUF DEN WEG GEMACHT!

Gerade beim Genuss leckerer Speisen und nicht nur beim Verdauungskaffee wollen wir Respekt bezüglich der Bedürfnisse der Produzenten in den Ländern des Südens zeigen. So entstand die Idee, den Menschen hier das vielfältige Angebot an Gewürzen, Ölen und Zutaten aus Fairem Handel in Form leckerer Kochrezepte näher zu bringen. Kombiniert mit frischem Obst oder Gemüse aus der regionalen Landwirtschaft lassen sich vielfältige kulinarische Genüsse zaubern.

Im Fachhandel für fair-ökologische Produkte, wie den regionalen Weltläden, erhalten sie die in den Rezepten entsprechend gekennzeichneten Gewürze und Lebensmittel.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Fairspeisen !

Steuerungsgruppe Langenzenn/ ns 8.10.16

Ein Hinweis in eigener Sache...

Uns vom Weltladen ist es immer wichtig, Sie als unsere Kunden auf dem Laufenden zu halten. Dazu nutzen wir auch Facebook, denn aktuelle Informationen können so noch schneller alle Interessierten erreichen.

Natürlich kann jeder unsere Facebookseite besuchen, dazu muss man kein Mitglied sein oder werden. Einfach links oben auf den Link klicken und los geht's!

Wir bemühen uns, aktuelle Meldungen zu verlinken, Filme zur Verfügung zu stellen und Bilder aus dem Weltladen hochzuladen.

Unter http://www.facebook.com/WeltladenCaracol finden Sie Aktuelles rund um den fairen Handel - und natürlich freuen wir uns immer über neue "Fans".

Also: Reinklicken und sich Umschauen!

mw 31.8.2015

Fairer Handel im Kreuzfeuer der Kritik

In den vergangenen Monaten gab es diverse kritische Studien und Berichterstattungen über den Fairen Handel, u.a. in der ZEIT, Arte, und im SPIEGEL. In der Kritik steht die große Zahl an Siegeln rund um den Fairen Handel und die immer schwächer werdenden Standards im Fairtrade System, der Mengenausgleich und die Programme von Fairtrade international.

Manche Kritik ist für uns, dem Weltladen Caracol, nachvollziehbar. Bei uns gibt es keine Produkte aus Mengenausgleich und Fairtrade Programmen, das lehnen wir ab!

Wir bemühen uns um Produkte mit einem möglichst hohen Fairtrade-Anteil. Deshalb arbeiten wir daran, unseren Weltladen und das Weltladen-Logo noch bekannter zu machen. Der Weltladen Caracol ist Mitglied im Weltladen Dachverband und arbeitet streng nach der Konvention der Weltläden und den Standards der World Fair Trade Organization (WFTO),  was alle zwei Jahre durch ein Monitoring System überprüft wird. Die Konvention beinhaltet u.a., dass wir nur bei von unserem Dachverband geprüften und anerkannten Lieferanten einkaufen dürfen. Diese Lieferanten erfüllen größtenteils andere und strengere Standards, als es das Siegel von Transfair vorgibt.

Für unsere Kunden gilt: Wer bei uns im Weltladen einkauft, kauft Produkte aus Fairem Handel. Garantiert.

(Ausgenommen davon sind Ersatzprodukte, die extra gekennzeichnet sind, und ein paar wenige Produkte, die wir aus für uns wichtigen Gründen verkaufen und dies auch so nach außen kommunizieren).

jo, 27.10.2014

 

We want you!

Mitarbeiter und Interessierte treffen sich zu festgesetzten Terminen im Laden. Dabei werden aktuelle Themen, die den Laden betreffen, besprochen, neue Produkte getestet und die neuesten Informationen zum fairen Handel ausgetauscht. Neue Ladenmitarbeiter sind dabei immer herzlich willkommen!

Nächstes Treffen:
  30.11.2016
18.00 Uhr

 

im Laden in der Rosenstraße 5 - wir freuen uns auf Sie!